July 22, 2016

Neben der bestehenden Förderung des AMS Oberösterreich erklärt sich nun auch das Land Oberösterreich (Initiative 1plus1)bereit, einen Teil der Bruttolohnkosten der Ein-Personen-Unternehmen (EPU) für den ersten Mitarbeiter zu übernehmen.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit EPUs eine Förderung erhalten:

  • Förderbar sind Personen, die mindestens 2 Wochen als arbeitslos beim AMS vorgemerkt sind oder unmittelbar nach abgeschlossener Ausbildung eine Arbeit suchen.

  • Der Sitz oder die Betriebsstätte des EPUs muss in Oberösterreich sein.

  • Eine Kranken- und Pensionsversicherung des Arbeitgebers in der GSVG muss seit mehr als drei Monaten...

June 21, 2016

Der Ministerrat hat heute einige Erleichterungen zur Registrierkassenpflicht beschlossen. Hier die wichtigsten Eckpunkte:

  • Verschieben des Inkrafttretens für die verpflichtende technische Sicherheitseinrichtung von Registrierkassen von 1.1.2017 auf 1.4.2017.

  • Vereinsfeste und Feste von Körperschaften öffentlichen Rechts sollen bis zu einem Ausmaß von 72 Stunden im Jahr (bisher 48 Stunden) von der Registrierkassenpflicht ausgenommen werden.

  • Diese Erleichterung soll auch für Feste von politischen Parteien gelten, allerdings eingeschränkt auf ein ortsübliches Ausmaß (Jahresumsatz bis EUR 15.000,-).

  • Für kleine Vereinskantinen entfällt die R...

June 2, 2016

200 EUR Gutschein für den ersten Jahresabschluss 

Die Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT) bietet ein spezielles Service für Unternehmensgründer, den 200,- Euro Gutschein für den 1. Jahresabschluss, an.

 So gelangen Sie zu Ihrem Gutschein:

  • Bestellen Sie auf www.niemals-ohne.at die Gründerbox inkl. Gutschein. 

  • Geben Sie den Gutschein, gemeinsam mit der NEUFÖG-Bescheinigung bei uns in der Kanzlei ab. Der Gutschein wird bei unserer Honorarnote für Ihren Jahresabschluss berücksichtigt. 

  • In der Gründerbox finden Sie außerdem einen USB-Stick mit Vorlagen (Honorarnote, Fahrtenbuch uvm.) sowie einen Steuer- und Finanzkalender....

June 2, 2016

Das Bundesgesetz über die Förderung von Handwerkerleistungen wurde vom Nationalrat novelliert. Den in den Jahren 2014 und 2015 gewährten Handwerkerbonus, wird es auch 2016 und 2017 wieder geben. Insgesamt steht ein Budget von 40 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Gesetzes­änderung ermöglicht die Förderung bar bezahlter Leistungen durch einen Zuschuss von 20 % der Kosten. Für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung von Häusern und Wohnungen beträgt der maximale Förder­betrag pro Förderungswerber jährlich 600 Euro. Sie können daher Handwerkerleistungen bis zu einem Betrag von 3.000 EUR einreichen.

Gefördert werden Leistungen, die ab dem 01. Juni 2016 erbr...

Please reload